• IT
  • MCSA
  • MCSA - Universal Windows Platform

MCSA - Universal Windows Platform

Angesprochener Teilnehmerkreis: Entwickler, die eine Zertifizierung zum Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Universal Windows Platform erreichen möchten. Mit dieser Zertifizierung ...

Berlin
Inhouse Kurs
0.0 (0)

Kursinfo

Angesprochener Teilnehmerkreis: Entwickler, die eine Zertifizierung zum Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Universal Windows Platform erreichen möchten. Mit dieser Zertifizierung belegen die Kandidaten ihre Kenntnisse über die Implementierung von Universal-Windows-Platform-Apps. Diese Zertifizierung ist auch Voraussetzung für eine Weiterzertifizierung zum MCDS: App Builder.

Für die Zertifizierung zum MCSA: Universal Windows Platform benötigen Sie zwei Examen:
- Examen 70-483: Programming in C#
- Examen 70-357: Developing Mobile Apps
(Hinweis: Für die Prüfung70-357: Developing Mobile Apps gibt es derzeit noch keinen prüfungsvorbereitenden Kurs.)

Hinweis: Der Kurs wird in deutscher Sprache gehalten, die MOC Unterlagen sind nur in englischer Sprache verfügbar.

ACHTUNG: Die Prüfungen 70-483 und 70-357 wurden zum 31.01.2021 abgekündigt und können danach nicht mehr abgelegt werden.

Prüfungsgebühren sind nicht im Kurspreis inklusive.

Inhalt:
Inhalte des Kurses MOC 20483 - Programming in C#:
- Review der C#-Syntax, C#-Programmierkonstrukte
- Methoden, Handhabung von Ausnahmen, Überwachung von Anwendungen
- Codes für grafische Anwendungen (Strukturen und Aufzählungen, Collections, Events)
- Erstellen von Klassen, Implementieren von typensicheren Collections
- Klassenhierarchie durch Vererbung, Lesen und Schreiben lokaler Daten
- Zugriff auf eine Datenbank (Entity Data Model, LINQ)
- Zugriff auf Remote-Daten (Web, Cloud)
- Design der Benutzeroberfläche (XAML, Binden von Steuerelementen an Daten, Styling der Benutzeroberfläche)
- Verbessern der Performance (Implementierung von Multitasking, asynchrone Aufgaben, Synchronisieren gleichzeitiger Zugriffe)
- Integration mit nicht verwaltetem Code (Erstellen und Verwenden dynamischer Objekte, Verwaltung der Lifetime von Objekten, Kontrolle nicht verwalteter Ressourcen)
- Wiederverwendbare Typen und Assemblies (Objektmetadaten, benutzerdefinierte Attribute, Generieren von verwaltetem Code, Versionierung, Signieren und Bereitstellen von Assemblies)
- Ver- und Entschlüsselung von Daten (symmetrische und asymmetrische Verschlüsselung)

Zielgruppe

Erfahrene C#-Entwickler, die Windows-Anwendungen unter Visual Studio entwickeln möchten.

Voraussetzungen

Programmiererfahrung mit C# .

Abschluss/Bescheinigung

Teilnahmezertifikat

Informationsanfrage

Unverbindliche und kostenfreie Informationsanfrage zum Kursthema: "MCSA - Universal Windows Platform"

Zusatzmaterial
Datenschutz und Einwilligung*
Bitte rechnen Sie 3 plus 2.